"Wir lächeln uns an, statt Hände zu schütteln"

 

Angesichts der derzeitigen Gefährdung durch Virusinfektionen - insbesondere der Corona-Virus-Infektion (COVID-19) - möchten wir auf das Händeschütteln verzichten. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Bitte informieren Sie uns in jedem Fall, wenn Sie in den letzten 14 Tagen an Grippe-ähnlichen Symptomen, Fieber, Durchfällen, Atemwegsbeschwerden o.ä. gelitten haben oder noch leiden.

Wenn eine derartige Symptomatik vorliegt bzw. vorlag oder wenn Sie sich im Ausland bzw. in einem inländischen Risiko-Gebiet aufgehalten haben oder Kontakt mit einer Person hatten, bei der eine Corona-Virus-Infektion nachgewiesen wurde, so bitten wir Sie vom Betreten der Praxis Abstand zu nehmen und sich telefonisch mit uns in Verbindung zu setzen, um das weitere Vorgehen zu klären.

Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir die Zahl der Sitzplätze in unserem Wartebereich verringert haben, um einen größeren Sicherheitsabstand zu gewährleisten. Aus diesem Grund möchten wir Sie ersuchen, möglichst erst kurz vor dem Termin in der Praxis zu erscheinen.

Wir ersuchen Sie, Begleitpersonen nur dann in die Praxis mitzubringen, wenn dies vorab ausdrücklich (z. B. für ein Angehörigengespräch) vereinbart wurde. Darüber hinaus können wir leider Begleitpersonen keine Aufenthaltsmöglichkeit in der Praxis anbieten.

Zur Hände-Desinfektion steht ein Desinfektionsmittelspender zur Verfügung.

Selbstverständlich werden die üblichen Hygienemaßnahmen (z. B. regelmäßige Desinfektion von Klingel, Türgriffen, Lichtschaltern und Oberflächen) eingehalten.

 

Weitere Informationen finden Sie unter

www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html

www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

 

Psychotherapeutische Leistungen erfordern nicht mehr zwingend den persönlichen Kontakt, sondern können auch in Form von Videositzungen erbracht werden. Bitte sprechen Sie uns auf diese Behandlungsmöglichkeiten an. Wir erläutern gern den organisatorischen Ablauf. Die Handhabung ist einfacher als man vielleicht zunächst vermutet.