Qualitätszirkel Transsexualität München

 

Der Qualitätszirkel Transsexualität München stellt ein Netzwerk von Behandler:innen dar, das sich auf die medizinische und psychotherapeutische Versorgung von transsexuellen, transidenten, transgeschlechtlichen, trans* und TransGender Personen spezialisiert hat. Er wird zusammen mit Kolleg:innen von mir seit 2007 ehrenamtlich moderiert.


Der Qualitätszirkel Transsexualität München ist von der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK) anerkannt und von der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) zum Erwerb von Fortbildungspunkten für Ärzt:innen und psychologischen Psychotherapeut:innen zugelassen

 

Der Qualitätszirkel Transsexualität München hat derzeit ca. 40 Mitglieder aus den Bereichen Psychotherapie, Psychiatrie, Endokrinologie, Logopädie, plastische Chirurgie, Urologie und Gynäkologie.

Ziele laut Satzung: „Förderung der interdisziplinären Zusammenarbeit in der Region im Bereich Transsexualität, Reflexion und Weiterentwicklung der derzeitigen Versorgungssituation, gegenseitiger Austausch wissenschaftlicher Informationen aus den einzelnen Fachgebieten, indikationsbezogene Fallkonferenzen, Erörterung und ggf. Weiterentwicklung der bestehenden Behandlungsstandards, Organisation von Fortbildungsveranstaltungen.“